Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Suche (ALT+5) Zum Online-Banking Login (ALT+6)

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

ING-DiBa Austria Redaktionsservice

Factbox: Viel zu melden bei einem Umzug

Einhaltung der Meldepflicht

Die Abmeldung kann gleichzeitig mit der Anmeldung erfolgen.

  • Wann?
    – Anmeldung binnen drei Tagen nach dem Bezug der Unterkunft
    – Abmeldung bereits drei Tage vor Auszug möglich und drei Tage danach
  • Wo?
    Bei der für den Wohnsitz zuständigen Behörde (Gemeindeamt bzw. Magistrat)
  • Mitzubringen sind:
    – Meldezettel (Download des Formulars)
    – Unterschrift des Unterkunftsgebers bzw. Nachweis des Eigentums
    – Reisepass und Geburtsurkunde sowie Nachweis akademischer Grade
  • Meldepflicht betrifft auch Kinder und Hunde

Ab- und Anmeldung bei Lieferanten

  • Wichtig für: Gas, Strom, Wasser, Fernwärme, Telefon, Internet etc.
  • Lieferanten informieren
  • Zählerstand und Zählernummer ablesen – eventuell fotografieren und dokumentieren
  • Kündigen in alter Wohnung – anmelden in neuer Wohnung möglichst in einem Schritt

Wer noch über die Adressänderung Bescheid wissen muss

  • Arbeitgeber/AM
    – Krankenkasse (wird vom Arbeitgeber erledigt, wenn aufrechtes Arbeitsverhältnis)
    – Pensionsversicherungsanstalt
  • Adresse im Zulassungsschein eines Fahrzeugs ändern (binnen einer Woche)
    – Parkpickerlbesitzer müssen Umzug ebenfalls bekannt geben
  • Finanzamt
  • Kindergarten, Schulen, Universitäten, Zivildienst, Stipendienstelle etc.
  • Banken
  • Versandhäuser, wenn Ratenkäufe, Forderungen etc. bestehen
  • GIS Gebühren Info Service
  • Liegenschaftsbesitzer müssen Grundbuch, Abfallentsorgung und Müllabfuhr informieren
  • Mobiltelefonanbieter
  • Automobilclubs

Achtung bei Versicherungen!

  • Versicherungen neu abschließen bzw. ummelden
    – Gegebenenfalls an neue Lebenssituation anpassen!
  • Kfz-Versicherung muss informiert werden mit neuem Zulassungsschein

Damit keine Information verloren geht

  • Nachsendeauftrag bei der Post einrichten
  • Namensschilder austauschen
  • Ev. die Nachbarn informieren und Kontaktdaten hinterlassen

Diverse notwendige Informationen

  • Abos für Magazine, Zeitungen etc.
  • Verkehrsbetriebe für Jahreskartenbesitzer
  • Vereine, sonstige Genehmigungen, Kirchenbeitragsstelle etc.

Pressekontakt

Patrick Herwarth

Pressesprecher
+43 1 68000 - 50181
presse@ing-diba.at

Telefon

Sie erreichen uns 24/7 unter 0800 22 11 22 – oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service.

E-Mail

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an info@ing-diba.at

Vielleicht auch interessant:

Zur Suche
Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.