Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Suche (ALT+5) Zum Online-Banking Login (ALT+6)
ING-DiBa Austria Redaktionsservice

Factbox: NFC - Kontaktlos zahlen


Eine feine Sache – NFC (Near Field Communication) bezeichnet die Technologie für drahtlose Kommunikation. Und NFC ist in immer mehr Bankkarten integriert, womit kontaktloses Bezahlen an entsprechenden Terminals durch einfaches Anhalten der Karte möglich ist. Ab einem Betrag von 25 Euro ist die Eingabe eines PINs jedoch erforderlich.

Vorbehalte in Österreich gegenüber kontaktlosem Bezahlen

Die neuen Möglichkeiten veranlassen jedoch wenige Österreicher, neue Bezahlmethoden zu nutzen(Quelle: ING International Survey 2015)

  • 31% gaben an, weniger Bargeld zu nutzen als noch 12 Monate zuvor, bei 65% hat sich in Sachen Bargeldnutzung nichts geändert
  • 64% rechnen nicht damit, in den nächsten 12 Monaten weniger Bargeld zu verwenden
  • 34% haben keine Sicherheitsbedenken bei NFC-Zahlungen
  • 56% haben Bedenken, dass ihr Geld bei NFC-Zahlungen nicht sicher ist

Was mache ich am Terminal?

  • Terminal muss NFC-fähig sein
  • Karte vor das Lesegerät halten (Empfohlen wird 4 cm Abstand)
  • Optisches oder akustisches Signal abwarten
  • Beträge unter 25 Euro erfordern keine PIN-Eingabe – darüber schon
  • Nach einigen Bezahlvorgängen (auch kleiner Beträge) wird zur Kontrolle die PIN-Eingabe gefordert

Was passiert, wenn zwei Karten gleichzeitig verwendet werden?

Sind zwei Karten in der Geldbörse und werden nicht separat herausgenommen (sondern die Geldbörse an den Terminal gelegt), gibt es folgende Varianten:

  • Das Gerät kann sich nicht entscheiden und es kommt zu einem Fehler. In diesem Fall die gewünschte Karte zücken und direkt vor den Terminal halten.
  • Die schnellere Karte reagiert.

Was kann ich für die Sicherheit tun?

  • Allgemeine Sicherheitsstandards für Bezahlkarten einhalten:
    - Bankomatkarte sicher verwahren
    - Code merken und geheim halten
    - Eventuelle Code-Briefe getrennt und sicher verwahren
    - Verlust oder Diebstahl umgehend melden, sowohl bei der Bank (Karte sperren) wie auch bei der Polizei
    - Kontoauszüge kontrollieren
  • NFC-Sicherheit speziell
    Wer keine NFC-Funktion möchte, kann diese auf der Karte sperren lassen bzw. die Karte tauschen
    NFC-Karten eventuell in einer speziell abschirmenden Hülle aufbewahren (auch Alufolie kann diese Funktion übernehmen)

Pressekontakt

Patrick Herwarth

Pressesprecher
+43 1 68000 - 50181
presse@ing-diba.at

Telefon

Sie erreichen uns 24/7 unter 0800 22 11 22 – oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service.

E-Mail

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an info@ing-diba.at

Vielleicht auch interessant:

Zur Suche
Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.