Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Suche (ALT+5) Zum Online-Banking Login (ALT+6)
ING-DiBa Austria Redaktionsservice

Factbox: Mobile Banking - So klappt es

Banking in der Hosentasche auf dem Vormarsch

Bankgeschäfte per Smartphone oder Tablet abzuwickeln ist österreichweit auf dem Vormarsch. Das ergab die ING International Survey 2015 im Auftrag der ING-DiBa:

  • 48% nutzen bereits Mobile Banking, 14% planen den Einstieg binnen 12 Monaten
  • 36% der mobile Banker haben das Gefühl der besseren Kontrolle über ihre Finanzen
  • 71% checken regelmäßig ihren Kontostand über online bzw. mobile Banking
  • 52% steigen zuhause mobil ins Banking ein, 8% bei der Arbeit und 7% im Urlaub
  • Aber: 59% der Nicht-mobile-Banker sorgen sich wegen der Sicherheit

So wird das Mobiltelefon fit fürs Banking

  • Auch mobile Endgeräte gegen Viren schützen (diverse Virenscanner-Apps)
  • Regelmäßig angebotene Sicherheitsupdates durchführen
  • Displaysperre und PIN für die Inbetriebnahme aktivieren
  • Apps nur aus vertrauenswürdigen Stores installieren
  • Auf dem Handy Sicherheitsmaßnahmen gegen Diebstahl oder Verlust setzen (etwa durch die Aktivierung entsprechender „find my phone“-Apps)

Bequem und trotzdem sicher

Damit mobile Banking sicher abläuft, sollten Grundregeln beachtet werden:

  • Banking-App der jeweiligen Bank verwenden
  • Beim Online-Banking auf die Verschlüsselung achten sowie die Echtheit des Zertifikats
  • Starke Passwörter verwenden und regelmäßig ändern
  • Zugangsdaten geheim halten – weder auf Handy noch Festplatte speichern

So kann es noch sicherer werden

  • Weiterhin regelmäßig Kontoauszüge überprüfen und mit Transaktionen in der App vergleichen
  • Überlegung eines zweites Handys oder getrennter Apps zum Empfang der mTANs

Hier gilt es aufzupassen

  • Öffentliches WLAN bei Bankgeschäften meiden
  • Sicherheitshinweise der Bank berücksichtigen
  • Nicht alle von Apps angeforderten Berechtigungen gedankenlos übernehmen
  • Kein Banking in der Öffentlichkeit (U-Bahn, Cafe) wegen der Gefahr des Ausspähens
  • Generell ein sorgfältiger und zurückhaltender Umgang mit dem Handy

Pressekontakt

Patrick Herwarth

Pressesprecher
+43 1 68000 - 50181
presse@ing-diba.at

Telefon

Sie erreichen uns 24/7 unter 0800 22 11 22 – oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service.

E-Mail

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an info@ing-diba.at

Vielleicht auch interessant:

Zur Suche
Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.