Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Suche (ALT+5) Zum Online-Banking Login (ALT+6)
ING-DiBa Austria Presse
Zurück zur Übersicht

Sparziel: Weihnachten!

Wie wichtig den Europäern Weihnachten ist, zeigt die Umfrage der ING-DiBa Direktbank Austria unmittelbar vor dem Start des Weihnachtsgeschäfts. Denn Weihnachten wird quer über den Kontinent als klares Sparziel definiert. Mehr als jeder dritte Europäer (36%) und mehr als jeder vierte Österreicher (27%) spart übers Jahr für Weihnachten.

Wien, 20. November 2014

Das „Fest aller Feste“ als eigenes Sparziel – dass so viele Europäer konkret für Weihnachten sparen erstaunte sogar den CEO der ING-DiBa Direktbank Austria, Roel Huisman: „Ich bin über dieses Ergebnis so erstaunt wie positiv überrascht. Für mich ist dies ein gutes Beispiel für den richtigen Umgang mit Sparzielen und dem Haushaltsbudget. Ich würde mir wünschen, dass noch mehr Menschen ihre Ersparnisse auch im Alltag bewusst und zielorientiert managen.“

Sparziel: Weihnachten!

Lauter die Kassen nie klingeln: Zu Weihnachten wird auch aufs Geld geschaut

Unabhängig von ihrer finanziellen Situation achten die meisten Menschen auch zu Weihnachten auf ihre Budgets. 64% der Europäer und 74% der Österreicher behaupten, selbst angesichts des hohen Konsumdrucks der Adventzeit ihre Finanzen fest im Griff zu haben.
Dies wird wohl der Grund dafür sein, weshalb die Zahl derer, die im Vorjahr in die Weihnachts-Schuldenfalle tappten, überschaubar ist: 9% der Europäer bzw. 5% der Österreicher haben 2013 mehr ausgegeben, als ihnen eigentlich zur Verfügung stand.
„Gründe und Versuchungen für Mehrausgaben zu Weihnachten gibt es wohl viele. Unsere drei Tipps angesichts der glitzernden Konsumverlockungen: die eigenen finanziellen Möglichkeiten vor dem ersten Großeinkauf ehrlich einschätzen, ein Haushaltsbudget machen und sich daran halten und am besten schon übers Jahr bewusst mit kleineren Beträgen zielgerichtet sparen“, sagt Huisman.

Der gute Vorsatz: Weihnachten 2014 mit Maß und Ziel

Nur 9% der Österreicher möchten heuer zu Weihnachten mehr ausgeben als im Vorjahr. Damit gehören sie im Europavergleich zu den vorsichtigsten Nationen – wenngleich auch die meisten Europäer in diesem Jahr ihr Vorjahresbudget nicht überschreiten wollen. Ob sich viele an diesen Vorsatz halten, wird die Entwicklung des heurigen Weihnachtsgeschäfts zeigen.

Sparziel: Weihnachten!

Die meisten allerdings, nämlich 77% der Europäer wollen gleich viel oder weniger ausgeben – in Österreich sind es sogar 84%.
In absoluten Zahlen gesprochen: 27% der Europäer planen 2014 mehr als 250 Euro für Geschenke und Gaben für ihre Lieben auszugeben. 41% sind noch unentschlossen, wie tief sie dieses Jahr in die Tasche greifen werden. Die Österreicher sind noch spendabler: Ein Drittel (33%) plant um mehr als 250 Euro einzukaufen, während 36% noch unentschlossen über die bevorstehenden Ausgaben sind.

Über die Umfrage

Die Umfrage der ING-DiBa Direktbank Austria ist Teil der ING International Survey - einer Studienserie, die im Auftrag der ING Group regelmäßig verschiedene Aspekte rund um die Themen „Umgang mit und Wissen über Geld“ beleuchtet. Für die Umfrage wurden vom Institut Ipsos online in 13 Ländern (Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Rumänien, Spanien, Türkei, Tschechien) knapp 13.000 Personen ab 18 Jahren befragt. In Österreich wurden 1.000 Personen befragt.

Über die ING-DiBa Austria

Die ING-DiBa Direktbank Austria www.ing-diba.at ist mit 521.000 Kunden und Retail Balances (Summe aus Einlagen von Privatkunden, Krediten an Privatkunden sowie verwaltetem Depotvolumen – Stand 12/2013) von 7,6 Mrd. Euro die klare Nummer 1 unter den Direktbanken. Mit ihrer Produktstrategie setzt sie auf ein konzentriertes Portfolio an einfachen Produkten aus den Bereichen Sparen, Kredit und Fonds. Mit insgesamt 147 Mitarbeitern am Standort Wien Galaxy Tower ist die Direktbank rund um die Uhr über Telefon, Post und Internet erreichbar. Außerdem ermöglicht seit Mai 2014 ein eigener Servicepoint in der Wiener Rotenturmstraße den direkten Face-to-Face-Kontakt.

Pressekontakt

Patrick Herwarth

Pressesprecher
+43 1 68000 - 50181
presse@ing-diba.at

Telefon

Sie erreichen uns 24/7 unter 0800 22 11 22 – oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service.

E-Mail

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an info@ing-diba.at

Vielleicht auch interessant:

Zur Suche
Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.