Direktbank Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Suche (ALT+4) Zum Online-Banking Login (ALT+5) Zu den Zusatzinformationen (ALT+6) Zur Navigationsleiste (ALT+7)
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

Navigation:
Zur Suche

Häufig gestellte Fragen

Kategorien

Klicken Sie auf eine der untenstehenden Kategorien um die am häufigsten gestellten Fragen aus dieser Kategorie anzuzeigen.

ING-DiBa Austria Service Point am Schwedenplatz ING-DiBa Austria

Schutz durch Einlagensicherung und Anlegerentschädigung.

Die Einlagensicherung und Anlegerentschädigung schützen Kunden in jenen Fällen, in denen Vermögen von der Bank nicht mehr ausbezahlt werden, weil über das Kreditinstitut der Konkurs eröffnet, die Geschäftsaufsicht verhängt oder eine behördliche Zahlungseinstellung verfügt wurde. Wertpapiere sind im Fall einer Insolvenz des depotführenden Kreditinstituts als Sondervermögen zu behandeln.

Einlagensicherung

Die ING-DiBa Austria ist die österreichische Niederlassung der ING-DiBa AG Deutschland. Daher besteht auch für die ING-DiBa Austria die mehrstufige Sicherung der Einlagen der ING-DiBa AG.

Einlagensicherung - Weitere Informationen

1. Die vom Gesetz vorgeschriebene Grundabsicherung
100 Prozent der Einlagen, maximal 100.000 Euro, werden durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) abgedeckt.

2. Der Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.
Darüber hinaus ist die ING-DiBa AG dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Durch diesen Fonds werden Einlagen jedes Kunden jeweils bis zu einer Höhe von 20% des haftenden Eigenkapitals der ING-DiBa AG abgesichert. Dies entspricht bis zu 1,04 Milliarden Euro je Kunden.

Was bedeutet das?

Für die Kunden der ING-DiBa Austria bedeutet dieses Einlagensicherungssystem in erster Linie hohe Sicherheit für ihre Einlagen. Und auch die Tatsache, dass Anlagesummen über der Garantiegrenze der Grundabsicherung für vollkommene Abdeckung nicht auf mehrere Banken gesplittet werden müssen. Ein wesentlicher Vorteil, da gerade durch das Aufteilen auf mehrere Institute auch Spesen und Gebühren anfallen können.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Bundesverband deutscher Banken e.V., Burgstraße 28, 10178 Berlin.

Anlegerentschädigung

Der Schutz aus der Anlegerentschädigung steht Kunden zusätzlich zur Einlagensicherung zu. Die gesetzliche Anlegerentschädigung sichert Forderungen von Kunden gegen eine Bank ab, welche sich aus Dienstleistungen in Bezug auf Wertpapiere ergeben können.

Telefon

Sie erreichen uns 24/7 unter 0800 22 11 22 – oder nutzen Sie unseren Rückruf-Service.

E-Mail

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an info@ing-diba.at

Servicepoint

Besuchen Sie uns am Schwedenplatz.
Für Kredit: Termin vereinbaren.

Zum Anfang scrollen