Startseite (ALT+1) Zum Inhalt (ALT+2) Zu den Zusatzinformationen (ALT+3) Zum Anfang (ALT+4) Suche (ALT+5) Zum Online-Banking Login (ALT+6)

Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Für Infos und zum Deaktivieren klicken Sie auf unsere Datenschutzbestimmungen.

Schwedenplatz High5

Schlauer in 60 Sekunden: Worauf bei Krediten zu achten ist.

Wenn Sie einen Kredit aufnehmen wollen, gibt es wohl keinen besseren Zeitpunkt als jetzt. Die Kreditaufnahme war seit Jahren nicht so günstig. Es gibt aber Faktoren, die für den erfolgreichen Abschluss eines Kreditvertrages, zu beachten sind. Hier die Wichtigsten auf einen Blick. 

Als Erstes...

... sollte sich ein Interessent erkundigen, inwiefern sich der Soll- vom Effektivzins unterscheidet. Der Sollzinssatz ist der vereinbarte Jahreszinssatz, mit dem die Kreditsumme jährlich verzinst wird, ohne Berücksichtigung von Gebühren und Spesen. Beim Effektivzins sind auch die Nebenkosten inbegriffen, er entspricht also den tatsächlich vom Kreditnehmer zu zahlenden Zinsen. Deshalb ist der Effektivzins auch stets höher als der Sollzins. Welche Nebenkosten und Bearbeitungs- oder Kontoführungsgebühren zusätzlich anfallen, sollte daher unbedingt geklärt werden.

 

Was lohnt sich – fix oder variabel?

Die Frage „Fix oder Variabel?" ist ein weiterer entscheidender Faktor bei einer Kreditaufnahme. Bei einem fixen Zinssatz sichert sich der Kreditnehmer den Zins für die gesamte Laufzeit. Bei einem variablen Zinssatz ändert sich der Zins entsprechend einem Referenzzinssatz, z.B. dem 3-Monats-Euribor, an dem sich die Kreditzinsen für den privaten Kreditnehmer offiziell orientieren. Er kann also steigen oder fallen. „Eine Fixzinsabsicherung zu den aktuell attraktiven Kreditkonditionen ist bei unseren Kunden derzeit die bevorzugte Wahl. Nicht nur bei Personen, die einen neuen Kredit nehmen sondern auch Umschuldner entscheiden sich gerne für diese Form der Zinsabsicherung", sagt Sabine Gruber, Teamleiterin Produktmanagement der ING-DiBa. 

Flexibilität und rasche Abwicklung – ja, bitte!

Haben Sie sich für einen Kredit entschieden? Diese Tipps sollten vor dem Kreditabschluss dennoch beachtet werden:

  • Ein Teil des Urlaubs- oder Weihnachtsgeldes soll zusätzlich für die Kreditrückzahlung verwendet werden? Dann am besten im Vorfeld abklären, ob Sondertilgungen generell möglich und kostenlos oder kostenpflichtig sind.
  • Manchmal muss es rasch gehen - daher sichergehen und ermitteln, wie lange die Kreditgenehmigung, die Abwicklung und die Auszahlung des Betrages dauern.
  • Dinge ändern sich im Leben. Deshalb macht es sich auch bei einem Kredit bezahlt, auf flexible Bestandteile zu achten, etwa eine kostenlose Kreditreservierung und spätere Auszahlung oder ein kostenloses Rückgaberecht. 

Also, die 60 Sekunden sind jetzt um und einem zufriedenstellenden Kreditabschluss steht nichts mehr im Weg! Viel Freude bei der Erreichung der eigenen Ziele!

Telefon

Sie erreichen uns 24/7 unter 0800 22 11 22 – oder 0043 1 680000 (Auslandsnummer).

E-Mail

Schreiben Sie uns über das Kontaktformular oder einfach direkt an info@ing-diba.at

Servicepoint

Besuchen Sie uns am Schwedenplatz.
Für Kredit: Termin vereinbaren.

Vielleicht auch interessant:

Zur Suche
Zum Anfang scrollen
Für ein besseres Nutzererlebnis aktivieren Sie bitte JavaScript in Ihrem Browser.